Zum Hauptinhalt springen

Die neue SBB-StimmeAuf ewig die «Zürischnurre»

Die Bundesbahnen haben eine neue Bahnhofsstimme – sie hat einen Zürcher Akzent. Das polarisiert in der restlichen Schweiz und provoziert die Frage: Was macht eine gute Stimme aus?

Aus diesen Lautsprechern erklingt sie, die neue Stimme der SBB.
Aus diesen Lautsprechern erklingt sie, die neue Stimme der SBB.
Foto: Thomas Egli

Es gibt Stimmen, scharf wie ein Dolch. Andere tönen warm und weich, fahren direkt in den Bauch. Und dann gibt es diese neue SBB-Stimme. Kühl, klar, informativ auf ein Bier mit ihr: eher nicht.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.