Zum Hauptinhalt springen

Zürichs Regierung will mehr MachtAufstand wegen «Demokratieabbau»

Der Zürcher Stadtrat will die Betreibungsbeamten künftig selber ernennen. Die Abschaffung der Volkswahl stösst auf heftigen Widerstand – nicht nur in der Politik.

Ein Betreibungsauszug, ausgestellt vom Betreibungsamt des Zürcher Kreises 4.
Ein Betreibungsauszug, ausgestellt vom Betreibungsamt des Zürcher Kreises 4.
Foto: Christian Beutler, Keystone

Sie gehören zu den attraktiveren Ämtern, welche die Stadt Zürich zu vergeben hat: jene der Stadtamtsfrauen und Stadtammänner in den zwölf Stadtkreisen, die gleichzeitig auch Betreibungsbeamtinnen und Betreibungsbeamte sind. Als Maximallohn winken 181’000 Franken.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.