Ghadhafi droht Rebellen mit scharfen Worten

Die Führung sei «entschlossen, die Feinde niederzuschlagen», sagte Ghadhafi in einer TV-Rede. Aus Benghasi werden derweil schwere Gefechte gemeldet.

(mrs/pbe/AFP)

(Erstellt: 15.03.2011, 23:48 Uhr)

Ghadhafi lockt mit Bargeld.

Artikel zum Thema

«Tamoil könnte Ghadhafi Geld überweisen»

Die Erdölfirma Tamoil Schweiz ist nicht direkt von den Sanktionen gegen Libyen betroffen. Gemäss einem Experten besteht die Gefahr, dass die Firma direkt oder indirekt Geld an den Ghadhafi-Clan weiterleitet. Mehr...

«Wir ziehen die Schlinge um Ghadhafis Hals langsam zu»

Der US-Präsident bleibt mit Blick auf Libyen vorsichtig. Er kommt aber unter Druck seiner Militärexperten. Mehr...

Libysche Ölproduktion drastisch eingebrochen

Seit die Lage in Libyen eskalierte, ist die Förderung nahezu auf allen Ölfeldern zum Erliegen gekommen oder stark reduziert. Derweil sind Ghadhafis Truppen offenbar auf dem Vormarsch in Richtung Bengasi. Mehr...

Weiterbildung

Lohncheck in Pflegeberufen

Qualifiziertes Pflegepersonal ist rar. Eine Pflegeinitiative setzt sich darum für höhere Löhne ein.

Kommentare

Service

Ihre Kulturkarte

Abonnieren Sie den Carte Blanche-Newsletter und verpassen Sie kein Angebot.

Die Welt in Bildern

Herbstlich gefärbte Weinberge: Winzer arbeiten in Weinstadt, im deutschen Baden-Württemberg. (17. Oktober 2019)
(Bild: Christoph Schmidt/DPA) Mehr...