Zum Hauptinhalt springen

160 Milliarden Dollar für Kriegseinsätze

Die Kriegseinsätze in Afghanistan und im Irak können weiter finanziert werden: Das US-Repräsentantenhaus hat 160 Milliarden Dollar genehmigt. An Einschränkungen ist das Verteidigungsministerium nicht gebunden.

Das Budget fürs Jahr 2011 für Kriegseinsätze ist bewilligt: US-Soldaten in Afghanistan.
Das Budget fürs Jahr 2011 für Kriegseinsätze ist bewilligt: US-Soldaten in Afghanistan.
Keystone

Das US-Repräsentantenhaus hat für das Jahr 2011 Ausgaben von fast 160 Milliarden Dollar für die Kriege im Irak und in Afghanistan genehmigt. Das Verteidigungsministerium ist bei der Verwendung der Gelder an keine besonderen Einschränkungen bezüglich der Art der Operationen gebunden.

Die Zustimmung wurde am Freitag erteilt, nachdem sich die Demokraten zum Verzicht auf mehrere Klauseln bereit erklärt hatten, unter anderem auf eine Regelung, die es Soldaten erlaubt hätte, im Dienst offen zu Homosexualität zu stehen. Es wurde erwartet, dass auch der Senat in seiner letzten Sitzung vor Jahresende noch die Zustimmung zu dem Budget erteilen würde.

SDA/ske

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch