Journalistenpreis für NSA-Enthüller

Glenn Greenwald wurde mit seiner Berichterstattung über den NSA-Whistleblower Edward Snowden weltbekannt. Nun wurde er zusammen mit weiteren Kollegen von «The Guardian» ausgezeichnet.

Mit dem George-Polk-Award geehrt: Glenn Greenwald von Journalisten umzingelt. (11. April 2014)

Mit dem George-Polk-Award geehrt: Glenn Greenwald von Journalisten umzingelt. (11. April 2014) Bild: Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Für die Enthüllungen rund um den US-Geheimdienst NSA sind drei Journalisten des Londoner «The Guardian» mit einem renommierten US-Journalistenpreis ausgezeichnet worden. Laura Poitras, Glenn Greenwald und Ewen MacAskill erhielten den George-Polk-Award.

Sie hatten das ihnen von dem Informanten Edward Snowden zugespielte Material veröffentlicht. Aus dem gleichen Grund wurde auch Barton Gellman von der «Washington Post» am Freitag in New York geehrt.

Poitras und Greenwald waren zum ersten Mal seit den Enthüllungen im Juni wieder in den USA. Greenwald hatte zuvor gesagt, er sei sich nicht sicher, ob er nicht festgenommen werde. Probleme hatten sie nach eigenen Angaben aber bei der Einreise nicht. Der von den USA zur Fahndung ausgeschriebene Snowden hält sich weiter in Russland auf.

Der Polk-Preis wurde in 13 Kategorien vergeben. Insgesamt erhielten 30 Journalisten von 15 Medien eine Ehrung. Der Preis wird seit mehr als 60 Jahren verliehen und erinnert an den CBS-Korrespondenten George Polk, der 1948 im griechischen Bürgerkrieg starb. Zu den Preisträgern gehörten schon Walter Cronkite, Seymour Hersh, Susan Sontag und Norman Mailer. (chk/sda)

Erstellt: 12.04.2014, 04:19 Uhr

Artikel zum Thema

Snowden-Enthüller starten neue Website

Sie haben offenbar noch viel über die NSA zu berichten: Dafür haben die beiden Journalisten, denen Edward Snowden seine Dokumente anvertraute, eine eigene Website eingerichtet. Mehr...

Snowden-Reporter Greenwald verlässt «Guardian»

Er war der wichtigste Medienkontakt von Whistleblower Edward Snowden: Nun räumt Glenn Greenwald seinen Posten bei der britischen Zeitung– für ein «journalistisches Traumangebot». Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Werbung

Weiterbildung

Ausbildung & Weiterbildung Finden Sie die passende Weiterbildung Technischer Kaufmann, Deutsch lernen, Coaching Ausbildung, Präsentationstechnik, Persönlichkeitsentwicklung

Kommentare

Abo

Abo Digital Light - 18 CHF im Monat

Unbeschränkter Zugang auf alle Inhalte und Services (ohne ePaper). Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Die Welt in Bildern

Herbstlich gefärbte Weinberge: Winzer arbeiten in Weinstadt, im deutschen Baden-Württemberg. (17. Oktober 2019)
(Bild: Christoph Schmidt/DPA) Mehr...