Obamas Beraterin für Klimapolitik geht

US-Präsident Barack Obama verliert seine wichtigste Beraterin für Energie- und Klimafragen. Carol Browner werde ihren Posten aufgeben, verlautete am Montag aus dem Weissen Haus.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Die frühere Chefin der Umweltbehörde EPA hatte sich unter anderem dafür eingesetzt, dass in das Gesetz zur Ankurbelung der amerikanischen Wirtschaft Milliarden von Dollar für erneuerbare Energien aufgenommen wurden.

Browner habe sich zuversichtlich gezeigt, dass «die Mission ihres Büros» für Obama auch weiterhin von entscheidender Bedeutung sein werde, sagte ein Gewährsmann. Das Büro der Beraterin war unter anderem im Zusammenhang mit der Ölpest im Golf von Mexiko in die Kritik geraten.

Ergebnisse falsch ausgelegt

Die vom Präsidenten eingesetzte Untersuchungskommission zu der Umweltkatastrophe kam zu dem Schluss, dass Browner die Ergebnisse eines wissenschaftlichen Berichts falsch ausgelegt hatte, als sie im Fernsehen verkündete, der Grossteil des ausgetretenen Öls sei bereits verschwunden. Das Weisse Haus erklärte später, Browner habe sich lediglich versprochen.

Neuer Leiter der Antiterrorismus-Abteilung im US-Finanzministerium soll nach Angaben des Weissen Hauses unterdessen David Cohen werden, der bisherige Stellvertreter von Amtsinhaber Stuart Levey. Obama werde Cohen für den Posten nominieren, hiess es am Montag in Washington. Die Entscheidung muss dann vom Senat bestätigt werden.

Levey leitete das Büro bereits unter Obamas Vorgänger George W. Bush und scheidet im Februar aus. Cohen wurde im Mai 2009 vom Senat als Nummer zwei der Abteilung für den Anti-Terror-Kampf des Finanzministeriums bestätigt.

(pbe/sda)

Erstellt: 25.01.2011, 07:23 Uhr

Orientiert sich beruflich neu: Carol Browner. (Bild: Keystone )

Artikel zum Thema

Obamas Berater Paul Volcker geht

Der frühere Chef der US-Notenbank, Paul Volcker, gibt seinen Job als Sonderberater von Obama auf. Der 83-Jährige sass dem wirtschaftlichen Beratungsgremium vor. Jeffrey Immelt übernimmt den Posten. Mehr...

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Blogs

Sweet Home 15 weihnächtliche Dekorationsideen

Tingler Auf dem Index

Weiterbildung

Lohncheck in Pflegeberufen

Qualifiziertes Pflegepersonal ist rar. Eine Pflegeinitiative setzt sich darum für höhere Löhne ein.

Die Welt in Bildern

Festival vereint die verschiedenen Kulturen des Landes: Eine Frau singt und tanzt bei einem Strassenfest in Südafrika in einem traditionellen Kleid. (14. Dezember 2018)
(Bild: Rajesh JANTILAL) Mehr...