So kam es zur Venezuela-Krise

Fallende Ölpreise, Korruption und Inflation: Südamerikaexperte Sandro Benini erklärt den Zusammenbruch des Landes im Video.

Im Video erklärt: Der Zusammenbruch Venezuelas.

Hier finden Sie die einzelnen Kapitel: Übersicht (0:01 min) / Der Beginn der Krise (1:15 min); Von der Demokratie zur Diktatur (2:18 min) / Die Wiederwahl Maduros (3:04 min) / Hoffnungsträger Guaidó (4:20 min) / Die Zukunft des Landes (5:15 min).

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

In Venezuela brodelt es: Die Armut greift um sich, die politische Lage ist instabil, es herrscht Hyperinflation. Doch wie konnte es mit dem südamerikanischen Land so weit kommen? Wer ist schuld an der Misere? Warum wird Nicolás Maduro in vielen Ländern nicht mehr als rechtmässiger Präsident anerkannt? Und wer ist der neue, Juan Guaidó? Auslandredaktor und Südamerikaexperte Sandro Benini erklärts in unserem Videobeitrag (oben).

Erstellt: 06.02.2019, 16:58 Uhr

Artikel zum Thema

Bei Venezuela liegt die Linke dreimal falsch

Analyse Erdöl, Pinochet, Naher Osten: Warum die häufigsten Argumente führender Linker nicht zutreffen. Mehr...

US-Vizepräsident ruft zum Sturz von Maduro auf

Venezuela steht eine Grosskundgebung der Opposition bevor. Wie US-Vizepräsident Mike Pence in einer Rede sagte, sei «die Zeit gekommen, Maduros Tyrannei ein für allemal zu beenden». Mehr...

«Sie wollen mich einschüchtern»

Venezuelas selbsternannter Interimspräsident lehnt es ab, mit Maduro zu verhandeln. Derweil haben Polizisten der Familie von Juan Guaidó einen Besuch abgestattet. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Kommentare

Newsletter

Der ideale Start in den Tag

Sie wollen täglich die besten Beiträge aus der Redaktion?
Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter «Der Morgen».

Die Welt in Bildern

Kampf gegen das Aussichtslose: In Kalifornien versuchen die Feuerwehrleute immer noch das Ausmass der Buschfeuer einzugrenzen. (11. Oktober 2019)
(Bild: David Swanson) Mehr...