Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Bernie Sanders' Stippvisite beim Papst

Er habe er dem Papst für die «unglaubliche Rolle» gedankt, die er «auf diesem Planeten spiele», sagte Sanders, hier vor dem Wahrzeichen des Vatikans, dem Petersdom.
Ein Selfie oder ein offizielles Foto mit Franziskus gab es allerdings nicht. Doch obwohl es nur ein kurzes Treffen war, ist Sanders stolz auf die persönliche Begegnung mit Franziskus.
Anlässlich Sanders Besuch in Rom halten in Italien lebende US-Amerikaner Schilder mit persönlichen Unterstützungs-Botschaften für den Rivalen Hillary Clintons hoch. Der Slogan «Rome is Berning» heisst zu deutsch etwa: «Rom brennt für Sanders».
1 / 4

Keine «Einmischung» in die Politik