Zum Hauptinhalt springen

«China hat noch nicht einmal einen kampfbereiten Flugzeugträger»

Die US-Regierung will ihr Heer auf die kleinste Grösse seit Jahrzehnten zusammenstreichen. Sicherheitsexperte Kurt R. Spillmann sagt, was das für die Supermacht bedeutet.

Vom Ausbau der Mittel für einen Cyberkrieg werden vor allem Hightech-Unternehmen in Kalifornien profitieren.
Vom Ausbau der Mittel für einen Cyberkrieg werden vor allem Hightech-Unternehmen in Kalifornien profitieren.
Keystone
Ein Flugzeug der US-Luftwaffe des Typs A-10 Thunderbolt, die gesamte A-10-Flotte soll...
Ein Flugzeug der US-Luftwaffe des Typs A-10 Thunderbolt, die gesamte A-10-Flotte soll...
Keystone
An A-10 Thunderbolt attack aircraft taxis by Patriot Advanced Capability-2, the latest generation of Patriot interceptor missiles, at a Korean military air base in Suwon, south of Seoul, Thursday 18 September 2003. The U.S. military said Tuesday it has enhanced its air defense system in South Korea to better counter missile threats from North Korea. EPA PHOTO/ANBIG/JANG CHUL-YOUNG//
An A-10 Thunderbolt attack aircraft taxis by Patriot Advanced Capability-2, the latest generation of Patriot interceptor missiles, at a Korean military air base in Suwon, south of Seoul, Thursday 18 September 2003. The U.S. military said Tuesday it has enhanced its air defense system in South Korea to better counter missile threats from North Korea. EPA PHOTO/ANBIG/JANG CHUL-YOUNG//
Keystone
1 / 11

Die USA wollen die Armee massiv verkleinern. Handelt es sich um eine Schrumpfkur oder eine «Neupositionierung», wie Verteidigungsminister Chuck Hagel es nennt? Ich sehe weniger eine Schrumpfkur denn eine Verlagerung. Klar müssen auch die USA den Gürtel enger schnallen. Doch eine Streichung von rund 70'000 Mann ist in Anbetracht der gesamten Streitkräfte, die rund 1,5 Millionen aufweisen, kein essenzieller Bestandteil.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.