Zum Hauptinhalt springen

Weshalb sollte sie schweigen?

Ein Geheimhaltungsvertrag verbietet es ihr, über die Affäre mit dem Präsidenten zu sprechen. Stormy Daniels tut es trotzdem – zur Unterschrift sei sie genötigt worden.

«Jeder soll die Wahrheit erfahren»: Pornoschauspielerin Stormy Daniels sprach letzte Woche anlässlich einer gerichtlichen Anhörung von Trumps Anwalt Michael Cohen zur Presse. (Video: Tamedia/AFP, 17.4.2018)

Als Stephanie Clifford auf dem Parkplatz aus dem Auto steigt, hebt vom Flughafen auf der anderen Strassenseite ein Helikopter ab. Es ist eine der bulligen, tannengrün und weiss lackierten Maschinen der US-Marine-Infanterie, in denen der amerikanische Präsident herumgeflogen wird. Das Militär hat einige davon hier in West Palm Beach stationiert, denn Donald Trump kommt oft her. Sein Golfclub Mar-a-Lago, den er so mag, ist nur einige Meilen entfernt. Der Helikopter steigt in den hellen Abendhimmel, der sich über Florida spannt, dann knattert er davon in Richtung Küste.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.