Zum Hauptinhalt springen

Das bisschen Folter

Gleich zwei konservative Bewerber fürs Weisse Haus sind für eine Rückkehr zum Waterboarding. Das ist Wahlkampf, aber trotzdem unheimlich.

Am liebsten würde er die Feinde Amerikas eigenhändig zur Strecke bringen: Präsidentschaftsbewerber Donald Trump. Foto: Cristobal Herrera (Keystone)
Am liebsten würde er die Feinde Amerikas eigenhändig zur Strecke bringen: Präsidentschaftsbewerber Donald Trump. Foto: Cristobal Herrera (Keystone)

Wie weit will man gehen im Kampf gegen den Terrorismus? Dürfen Geheimdienste einen mutmasslichen Extremisten quälen, damit er verrät, wo seine Komplizen stecken? Darf der Staat ihn am Schlaf hindern, ihn in schmerzhaften Positionen fixieren, sein Ertrinken simulieren – in der Hoffnung, einen Anschlag zu verhindern?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.