Zum Hauptinhalt springen

Das Ende des liberalen Zeitalters

Trumps Sieg ist ein Bruch mit allen Selbstverständlichkeiten des liberalen Zeitalters. Was nun folgen soll, ist die autoritäre Demokratie.

Das Einzige, was ihn an anderen Menschen interessiert, ist ihre Unterwerfung: Donald Trump. Foto: Scott Eisen (Getty Images)
Das Einzige, was ihn an anderen Menschen interessiert, ist ihre Unterwerfung: Donald Trump. Foto: Scott Eisen (Getty Images)

Wer glaubt, Trump werde harmloser sein als gedacht, macht sich etwas vor. Er hat 70 Jahre gewohnheitsmässiges Lügen hinter sich, seine Aufmerksamkeitsspanne beträgt 3 Sekunden, sein Bedürfnis nach Rache ist so unstillbar wie das nach Schmeichelei: Das Einzige, was ihn bei anderen Leuten interessiert, ist ihre Unterwerfung.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.