Zum Hauptinhalt springen

Trump 2020 schlagen – mit Kennedys Taktik

Robert F. Kennedy einte einst die Arbeiterklasse. Sein populistischer Wahlkampf war integrativ. Eine Zauberformel?

Christof Münger
Integrativer Populismus: Bobby Kennedy auf Stimmenfang in Indiana (mit dem Boxer Tony Zale und den NFL-Spielern Lamar Lundy, Rosey Grier und Deacon Jones). Foto: Twitter / RFK50 (Mai 1968)
Integrativer Populismus: Bobby Kennedy auf Stimmenfang in Indiana (mit dem Boxer Tony Zale und den NFL-Spielern Lamar Lundy, Rosey Grier und Deacon Jones). Foto: Twitter / RFK50 (Mai 1968)

«Es gibt Leute, die sagen, ich sei rabiat. Ich bin nicht rabiat. Und wenn ich jenen finde, der mich als rabiat bezeichnet hat, werde ich ihn vernichten.» Dieses Zitat stammt nicht von Donald Trump, obwohl es von ihm stammen könnte. Dieses Zitat stammt von Robert F. Kennedy, kurz RFK, einer Ikone der Demokraten und des liberalen Amerikas überhaupt. Bei allen Unterschieden zwischen dem 45. Präsidenten und Robert Kennedy, die beiden haben offenbar mehr gemeinsam, als es scheint.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen