Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Das Phantom aus Sinaloa

Laut dem Forbes-Magazin einer der 67 einflussreichsten Menschen der Welt: Joaquin Guzman Loera, alias «El Chapo Guzman» in einem Hochsicherheitsgefängnis ausserhalb von Mexiko-Stadt im Jahre 1993. 2001 türmte er aus dem Gefängnis.
5. Oktober 2011: Die Polizei präsentiert der Öffentlichkeit den Drogenboss Noel Salgueiro Nevarez. Salgueiro ist einer der Anführer in der Gang von Joaquin 'El Chapo' Guzman. Das Kartell ist eines der mächtigsten in Mexiko.
Mexikanische Soldaten halten Wache vor einem als Drogenlabor ausgehobenen Haus in Jalisco. Insgesamt wurden bei der Aktion 133 Tonnen Chemikalien für synthetische Drogen sichergestellt.
1 / 5

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin