Zum Hauptinhalt springen

Das vergeudete Jahrzehnt

9/11 leitete eine Zeitenwende ein. Die USA zogen in den Krieg und verschliefen dabei, wie das eigene Land ins Hintertreffen geriet.

Martin Kilian
11. September 2001, 9.03 Uhr: Das zweite von islamistischen Terroristen entführte Flugzeug fliegt in den Südturm.
11. September 2001, 9.03 Uhr: Das zweite von islamistischen Terroristen entführte Flugzeug fliegt in den Südturm.
Keystone
Die Twin Towers brennen.
Die Twin Towers brennen.
Keystone
Menschen springen in den sicheren Tod, anstatt das Ende in den Zwillingstürmen abzuwarten.
Menschen springen in den sicheren Tod, anstatt das Ende in den Zwillingstürmen abzuwarten.
Keystone
Kurz vor 10 Uhr stürzt der Südturm ein, ...
Kurz vor 10 Uhr stürzt der Südturm ein, ...
Keystone
Schutt und Asche: Ground Zero nach dem Einsturz der Türme.
Schutt und Asche: Ground Zero nach dem Einsturz der Türme.
Keystone
Die Aschewoke breitet sich über Manhattan aus.
Die Aschewoke breitet sich über Manhattan aus.
Keystone
Menschen auf der Flucht vor Trümmermassen, Rauch und Staub.
Menschen auf der Flucht vor Trümmermassen, Rauch und Staub.
Keystone
Flucht aus dem Inferno Manhattan.
Flucht aus dem Inferno Manhattan.
Keystone
Der Schrecken der Augenzeugen in New York.
Der Schrecken der Augenzeugen in New York.
Keystone
Zielscheibe Pentagon: Ein von Terroristen entführtes Flugzeug griff das Symbol amerikanischer Militärmacht an.
Zielscheibe Pentagon: Ein von Terroristen entführtes Flugzeug griff das Symbol amerikanischer Militärmacht an.
Keystone
Die Absturzstelle des vierten Flugzeugs bei Shanksville, Pennsylvania. Das Ziel der Terroristen war wohl das Weisse Haus oder das Capitol. Passagiere brachten die Maschine zum Absturz.
Die Absturzstelle des vierten Flugzeugs bei Shanksville, Pennsylvania. Das Ziel der Terroristen war wohl das Weisse Haus oder das Capitol. Passagiere brachten die Maschine zum Absturz.
Keystone
Rauch und Staub überall: Feuerwehrleute vor den Trümmern des World Trade Centers in Manhattan, New York.
Rauch und Staub überall: Feuerwehrleute vor den Trümmern des World Trade Centers in Manhattan, New York.
Reuters
Der Beginn der Aufräumarbeiten.
Der Beginn der Aufräumarbeiten.
Keystone
Amerika steht wieder auf: Feuerwehrmänner hissen am Tag danach die Flagge mit den Streifen und Sternen.
Amerika steht wieder auf: Feuerwehrmänner hissen am Tag danach die Flagge mit den Streifen und Sternen.
Keystone
Präsident George W. Bush spricht den Feuerwehrleuten auf Ground Zero Mut zu.
Präsident George W. Bush spricht den Feuerwehrleuten auf Ground Zero Mut zu.
Reuters
Ein Moment der Rast nach fast übermenschlichen Anstrengungen.
Ein Moment der Rast nach fast übermenschlichen Anstrengungen.
Keystone
Tribut an die Türme: Zwei Lichtröhren markieren am 10. September 2010 die Lage der Twin Towers.
Tribut an die Türme: Zwei Lichtröhren markieren am 10. September 2010 die Lage der Twin Towers.
Keystone
Die Helden New Yorks: In der Nähe des World Trade Centers wir der verstorbenen Feuerwehrleuten gedacht.
Die Helden New Yorks: In der Nähe des World Trade Centers wir der verstorbenen Feuerwehrleuten gedacht.
Keystone
1 / 20

Die Barrieren aus Beton vor der Notenbank und diversen Ministerien sind deutlich: Hier ängstigt sich jemand. Lastwagen im Washingtoner Regierungsviertel oder nahe des Weissen Hauses brauchen eine Sondergenehmigung. Und Polizisten, in Uniform und ohne, patrouillieren in grosser Zahl in der amerikanischen Hauptstadt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen