Demokratischer Milliardär schnappt sich Trumps Wahlslogan

Donald Trump erklärte «Keep America Great» zu seinem Wahlkampfmotto für 2020, er hat es allerdings versäumt, die Domain zu reservieren.

Will eine zweite Amtszeit von Donald Trump unbedingt verhindern: Tom Steyer.

Will eine zweite Amtszeit von Donald Trump unbedingt verhindern: Tom Steyer. Bild: Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Bereits kurz nach seinem Amtsantritt, im Januar 2017, hatte US-Präsident Donald Trump beim zuständigen Marken- und Patentamt die Rechte auf den Slogan «Keep America great» (etwa: «Halte(t) Amerika grossartig») beantragt – offenbar in der festen Überzeugung einer zweiten Amtszeit.

Der Antrag wurde damals von der in New York ansässigen Firma Donald J. Trump for President Inc. gestellt, die auch die Rechte an «Make America great again» verwaltet. Was die Trump-Kampagne offenbar nicht beachtete: die dazugehörige Domain zu reservieren, respektive zu kaufen.

Wie US-Medien am heutigen Montag berichten, hat das der demokratische Milliardär Tom Steyer bewerkstelligt – in Form eines speziellen Cyber-Monday-Deals, wie es weiter heisst. Steyer ist ein langjähriger Unterstützer der Demokraten und tritt bei dieser Vorwahl gleich selbst für die Partei an. Über 23 Millionen Dollar hat er für 59’000 Spots bereits ausgegeben und ist damit für 78 Prozent der ganzen TV-Werbung verantwortlich (wir berichteten).

In einer Pressemitteilung von Steyers Wahlkampfteam heisst es: «Trumps Kampagne ist stolz darauf, Websites von politischen Gegnern zu hamstern, aber sie hat vergessen, die URL für ihren Wiederwahlslogan ‹Keep America Great› zu sichern.»

Ein Besuch der Website mit dem Trump-Slogan zeigt nun die Überschrift: «Trump is a fraud and a failure» (sinngemäss: «Trump ist ein Betrüger und eine Niete.» Doch damit nicht genug: Für einen Dollar kann man auf der Seite einen Autoaufkleber mit dieser Überschrift erwerben; der Erlös kommt der Steyer-Kampagne zugute.

Wieviel Steyer für den Domainnamen hinblättern musste, ist nicht bekannt. Aufzeichnungen zufolge wurde keepamericagreat.com bereits am 25. Juni 2015 erstellt – neun Tage nachdem Trump seine Präsidentschaftskampagne 2016 mit dem Slogan «Make America Great Again» offiziell gestartet hatte. Am Sonntag wurde die Domain-Registrierung zuletzt aktualisiert.

Ob die Trump-Kampagne den Kauf der Domain lediglich vergessen hat oder nicht bereit war, den geforderten Preis zu zahlen, ist unklar. Ebenfalls denkbar wäre, dass der Domainhändler nicht an Trump verkaufen wollte. (nag)

Erstellt: 02.12.2019, 21:37 Uhr

Artikel zum Thema

Trump denkt bereits an eine zweite Amtszeit

«Keep America great»: US-Präsident Donald Trump hat bereits den Slogan für die Wahlen 2020 rechtlich schützen lassen. Mehr...

Wahlkampf der Demokraten – einer tanzt aus der Reihe

Infografik Viele US-Präsidentschaftskandidaten verzichten auf reiche Spender und Lobbygruppen. Wie wirkt sich das auf ihre Chancen gegen Trump aus? Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Paid Post

Hoher Blutdruck: Senken Sie das Risiko

Ein zu hoher Blutdruck kann gefährlich werden. Vor allem, wenn er lange nicht erkannt wird. Die jährliche Blutdruckmessung in der Rotpunkt Apotheke hilft mit, die Risiken zu senken.

Kommentare

Blogs

Sweet Home Willkommen im Weihnachtswunderland

Mamablog Zur Erholung ins Büro?

Die Welt in Bildern

Feuerschweif: Eine Spezialeinheit demonstriert am Indian Navy Day in Mumbai ihr Können. (4. Dezember 2019)
(Bild: Francis Mascarenhas) Mehr...