Zum Hauptinhalt springen

Der demokratische Sozialist

Bernie Sanders, der Senator aus Vermont, tritt gegen Hillary Clinton an.

Will keine grossen Spenden: Bernie Sanders. Foto: Keystone
Will keine grossen Spenden: Bernie Sanders. Foto: Keystone

Also doch: Hillary Clinton bleibt nicht alleinige Kandidatin ihrer Partei für die Präsidentschaft. Bernie Sanders, der einzige Sozialdemokrat im Kongress, will es der Favoritin nicht allzu leicht machen. Er tritt auf einer betont progressiven Wahlplattform an und dürfte ihr Abdriften in eine zu wirtschaftsnahe Mitte erschweren.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.