Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Der Informationskrieg erreicht Trumps Schlafzimmer

Vertraulich bleibt wenig

Am Montag platzte Trump der Kragen: Die Quellen der vielen Indiskretionen seien «Verräter und Feiglinge», man werde sie ausfindig machen. Viel Glück!