Zum Hauptinhalt springen

Der Weltklimarat braucht ein modernes Management

Experten empfehlen dem UNO-Klimarat fundamentale Strukturänderungen, um Glaubwürdigkeit und Unabhängigkeit zu stärken.

Der Auftritt von Harold Shapiro im UNO-Hauptgebäude in New York war geradlinig und schnörkellos. Der Ökonomieprofessor an der Princeton University ist der Vorsteher des unabhängigen Expertengremiums, das in den vergangenen fünf Monaten den Weltklimarat IPCC durchleuchtete. Seine Botschaft war unmissverständlich: «Die regelmässigen Forschungsberichte des IPCC sind eine Erfolgsgeschichte, trotzdem sind fundamentale strukturelle Änderungen notwendig.» Das heisst: Der IPCC braucht ein modernes Management.

Die Welt hat sich verändert

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.