Zum Hauptinhalt springen

Die 10 Fallgruben für Hillary Clinton

Die US-Medien sind besessen von Donald Trump. Als Favoritin bei der US-Präsidentenwahl gilt dennoch Hillary Clinton. Eine brandgefährliche Ausgangslage.

Ist für sich selbst die grösste Gefahr: Präsidentschaftskandidatin Hillary Clinton in Kentucky. (16. Mai 2016)
Ist für sich selbst die grösste Gefahr: Präsidentschaftskandidatin Hillary Clinton in Kentucky. (16. Mai 2016)
Aaron P. Bernstein, Keystone

In Washington hat man bisher angenommen, dass Hillary Clinton die Präsidentschaftswahl im November nicht zu nehmen ist – trotz des Phänomens Donald Trump. Trump, der in der Nacht auf Mittwoch auch die Primary im US-Bundesstaat Washington für sich entschieden hat, schien sich zu viele Ausfälligkeiten geleistet zu haben gegenüber Frauen, Latinos, Afro-Amerikanern und vielen anderen mehr.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.