Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Trumps Einreiseverbot blockiert

Zusätzliche Massnahmen sollen folgen: Am John F. Kennedy Flughafen in New York werden Passagiere kontrolliert. (31. Januar 2017)
Stärkere Überprüfung: John Kelly von Homeland Security bei der Anhörung im Innenausschuss des US-Repräsentantenhauses am 7. Februar 2017 in Washington.
Nach Trumps Willen soll Mexiko die gigantische Anlage an der 3200 Kilometer langen Grenze finanzieren. Die mexikanische Regierung lehnt dies jedoch strikt ab: Blick auf den Grenzzaun in Tijuana.
1 / 32

«Die Verfassung hat heute gesiegt»

Trump spricht vom «Bösen» auf Twitter

Ein «Propaganda-Coup» für Extremisten

Ein Bush-Richter

SDA/foa