Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Die Obamas verabschieden sich auf Italienisch

So werden wir die Obamas nicht mehr sehen: Bei seinem letzten Staatsbankett empfing das Ehepaar Obama Italiens Ministerpräsidenten Matteo Renzi und dessen Frau Agnese. (18. Oktober 2016)
Herzlicher Empfang: Die beiden Paare begrüssten sich vor dem Weissen Haus. (18. Oktober 2016)
Müssen ausharren: Die Militärgarde vor dem Weissen Haus. (18. Oktober 2016)
1 / 14

Viele Gäste mit italienischen Wurzeln

SDA/chi