Zum Hauptinhalt springen

Die urinierenden Marines werden kein zweites Abu Ghraib

Geschmacklose Verirrungen von Soldaten sind der Kommunikations-Albtraum der USA. Der jüngste Vorfall hat aber nicht das Gewicht früherer Skandale. Eine Analyse.

Rasches Schuldeingeständnis: US-Verteidigungsminister Leon Panetta.
Rasches Schuldeingeständnis: US-Verteidigungsminister Leon Panetta.
Reuters

Es sind Aufnahmen, vor denen sich die Verantwortlichen in den US-Streitkräften wahrscheinlich fürchten. «Einen schönen Tag noch, Kumpel», sagt einer der Soldaten auf dem Video, das augenscheinlich mehrere US-Marineinfanteristen dabei zeigt, wie sie auf getötete Taliban-Kämpfer urinieren. Und einer der Beteiligten will ganz sichergehen, dass alles gefilmt wurde. In dieser Woche tauchte das Video im Internet auf.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.