Zum Hauptinhalt springen

Die US-Flagge brennt so schön

Donald Trump hat wieder etwas getweetet. Oder: Wenn Nebelgranaten von echten Problemen ablenken.

Wo Licht ist, gibt es auch Schatten: Brennende US-Flagge. Foto: Andy Rain (EPA, Keystone)
Wo Licht ist, gibt es auch Schatten: Brennende US-Flagge. Foto: Andy Rain (EPA, Keystone)

Viele Dinge rund um den designierten nächsten Präsidenten der USA verdienen Aufmerksamkeit. Dass er sein Amt zur persönlichen Bereicherung nutzen könnte, auch wenn er seine Firma abgibt. Oder dass es den US-Steuerzahler viel Geld kosten wird, wenn Trumps Familie in Manhattan bleibt und der Tower bewacht werden muss.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.