Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Die WHO will Franken statt Dollars

Der Spardruck nimmt zu: Hauptgebäude der WHO in Genf. (Archivbild)

1,2 Milliarden Dollar Defizit erwartet

Bereits 350 Stellen gestrichen

SDA/fko