Zum Hauptinhalt springen

Die «Wunderwaffe» der Demokraten

Jung, schwarz, weiblich: Die Demokraten bestreiten die US-Zwischenwahlen mit frischen Kräften. Wie wahrscheinlich ist ein Machtwechsel im Repräsentantenhaus?

Martin Lüscher
Sorgte mit ihrer Nominierung in New York für eine Überraschung: Die 28-Jährige Demokratin Alexandria Ocasio-Cortez. Foto: Getty Images
Sorgte mit ihrer Nominierung in New York für eine Überraschung: Die 28-Jährige Demokratin Alexandria Ocasio-Cortez. Foto: Getty Images

Das hat sich Donald Trump wohl anders vorgestellt. Gemäss Prognosen droht der US-Präsident bei den Zwischenwahlen am 6. November die Mehrheit im Kongress zu verlieren. Das hätte einschneidende Konsequenzen. Nicht nur würden die Demokraten dem Regierungsprogramm wohl einen Riegel vorschieben, sondern sie dürften auch ein Verfahren zur Amtsenthebung einleiten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen