Direkte Telefonleitungen zwischen den USA und Kuba

Seit 25 Jahren waren die Telefonverbindungen zwischen den beiden Staaten unterbrochen gewesen.

: Eine Frau telefoniert in Havana. (13. Juni 2012)

: Eine Frau telefoniert in Havana. (13. Juni 2012) Bild: Enrique de la Osa/Reuters

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Die USA und Kuba stellen nach mehrjähriger Unterbrechung wieder direkte Telekommunikationsverbindungen her. Wie die staatliche kubanische Telefongesellschaft Etecsa nach einer von kubanischen Medien verbreiteten Erklärung mitteilte, unterzeichneten Unternehmen beider Staaten eine entsprechende Vereinbarung. Die Telefonverbindungen zwischen beiden Staaten waren seit den 60er Jahren immer wieder zeitweise, seit 1999 völlig unterbrochen.

Wie Etecsa weiter mitteilte, soll die direkte Kommunikationsverbindung zunächst nur für Telefongespräche reserviert sein. Durch die Verbindung werde «die Qualität der Kommunikation zwischen den Bürgern beider Länder» verbessert, hiess es. Die Übereinkunft ist die erste zwischen kubanischen und US-Unternehmen seit beide Staaten nach Jahrzehnten der Feindschaft im Dezember eine Annäherung verkündeten.

Vor Etablierung der neuen direkten Verbindung konnten Telefonate zwischen Kuba und den USA nur über Drittstaaten vermittelt werden. Dadurch wurden diese sehr teuer. (thu/AFP)

Erstellt: 11.03.2015, 19:54 Uhr

Artikel zum Thema

Tauwetter zwischen USA und Kuba hält an

Die USA und Kuba eröffnen möglicherweise bis im April Botschaften im jeweils anderen Land. Das erreichte eine zweite Verhandlungsrunde. Alle Hürden sind aber noch nicht überwunden. Mehr...

Ein schlechtes Zeugnis für die Revolution

Der Erfolgsfilm «Conducta» aus Kuba zeigt die Insel, wie sie ist: ernüchternd. In der Geschichte über die Schelme in Havannas Altstadt erkennt sich ein Land wieder, das seit Jahren unter den Lügen des Staates leidet. Mehr...

Kubaner telefonieren bald günstiger in die USA

Die Annäherung zwischen den USA und Kuba geht auch über die Telekommunikation: Bald soll es direkte Telefonleitungen geben. Heute sind Anrufe in die USA für die Lateinamerikaner ziemlich teuer. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Paid Post

Hoher Blutdruck: Senken Sie das Risiko

Ein zu hoher Blutdruck kann gefährlich werden. Vor allem, wenn er lange nicht erkannt wird. Die jährliche Blutdruckmessung in der Rotpunkt Apotheke hilft mit, die Risiken zu senken.

Blogs

Sweet Home Willkommen im Weihnachtswunderland

Mamablog Zur Erholung ins Büro?

Service

Ihre Kulturkarte

Abonnieren Sie den Carte Blanche-Newsletter und verpassen Sie kein Angebot.

Die Welt in Bildern

Feuerschweif: Eine Spezialeinheit demonstriert am Indian Navy Day in Mumbai ihr Können. (4. Dezember 2019)
(Bild: Francis Mascarenhas) Mehr...