Zum Hauptinhalt springen

Ein Underdog für New York

Im Rennen um die Nachfolge von Michael Bloomberg fiel sein Name bisher kaum. Nun lehrt Bill de Blasio seine Mitbewerber das Fürchten. Zu verdanken hat der Zwei-Meter-Mann dies auch Anthony Weiner.

Bill de Blasio legte am 1. Januar 2014 seinen Amtseid ab: Hier mit Ehefrau Chirlane und seinen Kindern Dante und Chiara. Der ehemalige US-Präsident Bill Clinton applaudiert.
Bill de Blasio legte am 1. Januar 2014 seinen Amtseid ab: Hier mit Ehefrau Chirlane und seinen Kindern Dante und Chiara. Der ehemalige US-Präsident Bill Clinton applaudiert.
Reuters
Der ehemalige US-Präsident leitete die Zeremonie: Bill Clinton mit Bill de Blasio und seiner Familie. (1. Januar 2014)
Der ehemalige US-Präsident leitete die Zeremonie: Bill Clinton mit Bill de Blasio und seiner Familie. (1. Januar 2014)
Reuters
Auf nationaler Bühne ist er bislang weitgehend unbekannt: Der 52-Jährige an einer Wahlveranstaltung.
Auf nationaler Bühne ist er bislang weitgehend unbekannt: Der 52-Jährige an einer Wahlveranstaltung.
AFP
1 / 15

Noch vor kurzem hätte niemand auch nur einen Cent darauf verwettet, dass Bill de Blasio Bürgermeister der US-Metropole New York werden könnte. Jetzt hat es der einstige «Underdog» plötzlich an die Spitze des demokratischen Bewerberfeldes geschafft - eine neue Wendung in diesem Wahlkampf, dem bisher wohl unberechenbarsten seit Jahrzehnten in dieser Stadt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.