Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Fall Nisman: Behörden glauben an Mord

«Gerechtigkeit»: Ein Mann fordert in Buenos Aires von seiner Regierung Rechenschaft.
Ankläger und Kritiker: Staatsanwalt Alberto Nisman war dem politischen Establishment ein Dorn im Auge. (29. Mai 2013)
Vor dem Fundort der Leiche: Polizeiermittler vor der Wohnung Nismans. (19. Januar 2015)
Das Verlangen nach Gerechtigkeit: Demonstranten vor dem Kongressgebäude in der argentinischen Hauptstadt. (19. Januar 2015)
1 / 10

«Wir müssen wissen, wer das getan hat.»

Maurico Macri, argentinischer Präsident

Eine gigantische Bombe

Warum waren Nismans Leibwächter nicht im Dienst?

Reste von Betäubungsmitteln

Manipulation des Tatortes

Forensiker am Tatort in Buenos Aires. Ihre Erkenntnisse sollten sich als falsch herausstellen. Foto: Mario Sayes (AFP)