Zum Hauptinhalt springen

Frau Palin fährt vor

Sarah Palin hat in Washington mit einer Harley-Davidson an einem Gedenkumzug teilgenommen. Ihr Auftritt lässt Spekulationen laut werden.

Die US-Republikanerin Sarah Palin hat mit einer medienwirksamen Fahrt auf einer Harley-Davidson durch Washington Spekulationen angeheizt, sie werde die neue Präsidentschaftskandidatin ihrer Partei.

Die ehemalige Gouverneurin von Alaska nahm am Sonntag zusammen mit Zehntausenden Motorradfahrern am «Rolling Thunder»-Umzug teil.

Geteilte Meinungen

Der Gedenkzug zu Ehren von Kriegsveteranen führt jeweils vom Verteidigungsministerium im Bundesstaat Virginia in die Hauptstadt Washington.

Unter den Teilnehmern gingen die Meinungen über Palins Auftritt auseinander. Während die einen es einfach nur nett fanden, dass die Republikanerin sich am Anlass zeigte, fanden es andere unangebracht, am Gedenkzug politisch aufzutreten.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch