Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Gingrich würde den Iran innerhalb eines Jahres «brechen»

«Wir alle sind für den Rest unseres Lebens in Gefahr»: US-Präsidentschaftskandidat Newt Gingrich. (22. November 2011)
Kein klarer Favorit: Rick Perry, Mitt Romney, Herman Cain und Newt Gingrich (von links) hoffen noch alle auf eine Nomination.
Der alte und der neue Favorit: Handschlag zwischen Herman Cain (links) und Newt Gingrich.
1 / 4

Antiterrormassnahmen verschärfen

SDA/jak