Zum Hauptinhalt springen

High times in the USA

Warum die Vereinigten Staaten den Haschischkonsum legalisieren werden.

MeinungVon Jean-Martin Büttner
«Soll ichs Ihnen einpacken?»: Marihuana-Joints zum Verkauf. Foto: Ben Nelms (Reuters)
«Soll ichs Ihnen einpacken?»: Marihuana-Joints zum Verkauf. Foto: Ben Nelms (Reuters)

Aus Männern werden Vergewaltiger, vor allem wenn sie schwarz sind oder mexikanisch. Frauen verlieren jede Hemmung und allen Willen. Zuletzt taumeln sie gemeinsam dem Wahnsinn entgegen. Das behaupteten amerikanische Behörden und Medien noch in den Dreissigerjahren. Heute klingt das so psychotisch wie die Wirkung, die sie dem Cannabis zuschrieben – jenem Unkraut, das seit über 5000 Jahren konsumiert wird. Königin Victoria nahm es gegen ihre Migräne, die Bauern im Emmental rauchten es nach der Ernte. Über 160 Millionen Menschen nutzen es bei Gelegenheit, um alles lustig zu finden, Musik neu zu hören und noch besseren Sex zu haben.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen