Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Im Ölrausch

Zeitenwende in den USA: Obama spricht vor einer Ölförderanlage im Bundesstaat New Mexico.
Die USA wird wieder vermehrt Öl gefördert. Als Folge dessen sinkt die Abhängigkeit von Importen aus dem Nahen Osten. Die Einfuhr von Öl ist von 60 Prozent im Jahr 2005 auf derzeit 45 Prozent gesunken.
Der heimischen Ölförderung nicht abgeneigt: Barack Obama weiht den Bau eines Teilstücks der umstrittenen Keystone-XL-Pipeline in Oklahoma ein. (22. März 2012)
1 / 4

Erste Exporte seit 60 Jahren

Goldrausch des 21. Jahrhunderts