Zum Hauptinhalt springen

Im Richtungskampf gefangen

In Mississippi hat die Tea Party eine Schlappe erlitten. In Sicherheit wiegen kann sich das Establishment der Republikaner aber nicht.

Unterstützer des Tea-Party-Kandidaten Chris McDaniel in Biloxi. Foto: Getty Images
Unterstützer des Tea-Party-Kandidaten Chris McDaniel in Biloxi. Foto: Getty Images

Der Mann der Tea Party bebte vor Wut. «Es ist doch ein wenig seltsam und unerhört, wenn eine republikanische Vorwahl von linken Demokraten entschieden wird», rief Chris McDaniel seinen Anhängern zu, als seine Niederlage feststand. Er wetterte über verratene Grundsätze: «Wenn so etwas im konservativsten Staat Amerikas passiert, dann ist es überall möglich.» Der Kampf seiner Mannschaft werde weitergehen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.