Zum Hauptinhalt springen

Mea Culpa in Washington

Der amerikanische Präsident Barack Obama und der afghanische Präsident Hamid Karzai zählen nach einem Treffen ihre jeweiligen Fehler auf. Doch hinter dem versöhnlichen Ton schimmern Differenzen durch.

Kritischer Blick: Barack Obama und Hamid Karzai sind sich nur in einem Punkt wirklich einig.
Kritischer Blick: Barack Obama und Hamid Karzai sind sich nur in einem Punkt wirklich einig.

Bei ihrem Treffen in Washington haben US-Präsident Barack Obama und der afghanische Staatschef Hamid Karzai ihren guten Willen zur Schlichtung von Streitfragen demonstriert. Beide zählten zunächst ihre jeweiligen Fehler auf: Obama bedauerte nach dem Treffen am Mittwoch den Tod afghanischer Zivilisten bei US-Einsätzen und erklärte sich persönlich verantwortlich dafür. Karzai räumte Korruption in seiner Regierung ein und sagte einen besseren Umgang mit US-Geldern zu.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.