Mexiko friert Uni-Fonds ein – wegen Zahlungen aus der Schweiz

Das mexikanische Finanzministerium hat einen Fonds mit 156 Millionen Dollar der Universität von Hidalgo eingefroren. Hintergrund ist der Verdacht der Geldwäscherei.

Geld aus der Schweiz von Konten in 22 Ländern: Mexiko ermittelt in einem Fall von Geldwäscherei. (Symbolbild) Keystone/Gabriele Putzu

Geld aus der Schweiz von Konten in 22 Ländern: Mexiko ermittelt in einem Fall von Geldwäscherei. (Symbolbild) Keystone/Gabriele Putzu

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Das mexikanische Finanzsystem habe die Behörden vor «ungewöhnlichen» Bewegungen gewarnt, und es sei eine Untersuchung eingeleitet worden, teilte der Vorsitzende des Finanznachrichtendienstes Santiago Nieto am Freitag (Ortszeit) mit. Die Universität hatte demnach das Geld über die Schweiz von Konten in 22 Ländern erhalten.

Der Rektor der Universität, Adolfo Pontigo Loyola, erklärte am Freitag in einer Mitteilung, die Universität sei in dem Fall bisher nicht kontaktiert worden. «Wir haben weder Geld, das nicht der Universität gehört, noch auf den Namen der Universität läuft, noch haben wir Geld aus einem anderen Land erhalten.» Er kündigte an, bei den Ermittlungen zu kooperieren.

Laut dem Finanznachrichtendienst kamen die Überweisungen neben der Schweiz aus Spanien, Grossbritannien und anderen Ländern. (sda)

Erstellt: 02.03.2019, 02:44 Uhr

Artikel zum Thema

Neuer Geldwäscherei-Fall schreckt auf

Schweizer Institute tun laut Experten immer noch zu wenig im Kampf gegen fragwürdige Gelder. Schon rollt der nächste Skandal auf die Schweiz zu. Mehr...

CS kriegt einen Rüffel – und einen Aufpasser ins Haus

Die Finma rügt die Schweizer Grossbank wegen Mängeln im Kampf gegen die Geldwäscherei. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Abo

Abo Digital Light - 18 CHF im Monat

Unbeschränkter Zugang auf alle Inhalte und Services (ohne ePaper). Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Kommentare

Blogs

Von Kopf bis Fuss So essen Sie sich glücklich

Geldblog Ist der ärgerliche Eigenmietwert am Ende?

Die Welt in Bildern

Bitte lächeln: Frankie die Bordeauxdogge stellt sein Löwenkostüm zur Schau. Er nimmt mit seinem Herrchen an der Tompkins Square Halloween Hundeparade in Manhattan teil (20. Oktober 2019).
(Bild: Andrew Kelly) Mehr...