Michelle Obama reagiert auf Trumps Tiraden

«Die Vielfalt macht unser Land gross», schreibt die ehemalige First Lady Michelle Obama auf Twitter.

«Ob wir hier geboren sind oder hier Zuflucht suchen – hier ist Platz für uns alle»: Michelle Obama. (Archivbild)

«Ob wir hier geboren sind oder hier Zuflucht suchen – hier ist Platz für uns alle»: Michelle Obama. (Archivbild) Bild: Charles Sykes/Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Nach den fremdenfeindlichen Attacken von US-Präsident Donald Trump gegen vier US-Politikerinnen der Demokraten hat sich die frühere First Lady Michelle Obama in die Debatte eingeschaltet. «Was unser Land wirklich gross macht, ist die Vielfalt.»

Dies schrieb sie am Freitag im Kurzbotschaftendienst Twitter. «Ob wir hier geboren sind oder hier Zuflucht suchen – hier ist Platz für uns alle.» Es gebe nicht «mein Amerika oder dein Amerika», schrieb Obama weiter. «Es ist unser Amerika», betonte sie.

Antwort an Trump

Die Frau von Ex-US-Präsident Barack Obama erwähnte Trump in ihrem Tweet zwar nicht, doch waren ihre Äusserungen offenbar auf dessen Tiraden gegen die vier weiblichen Abgeordneten mit Migrationshintergrund gemünzt. Der aktuelle US-Präsident hatte mit seinen Attacken gegen die Politikerinnen in den vergangenen Tagen für Empörung gesorgt. Trump hatte sie zur Rückkehr in ihre Heimatländer aufgefordert – dabei sind drei der vier von ihm genannten dunkelhäutigen Frauen in den USA geboren.

Auch die deutsche Kanzlerin Angela Merkel hatte am Freitag Kritik an Trumps Äusserungen geübt und die Vielfalt in den USA hervorgehoben. Aus ihrer Sicht liege die Besonderheit der USA darin, «dass es ein Land ist, in dem Menschen ganz unterschiedlicher Nationalität zur Stärke dieses amerikanischen Volkes beigetragen haben», sagte Merkel. (chk/sda)

Erstellt: 20.07.2019, 06:13 Uhr

Artikel zum Thema

Trumps nächste Attacke – Menge skandiert: «Schickt sie zurück»

Der US-Präsident hat einen Wahlkampfauftritt für eine Schimpftirade gegen vier Demokratinnen genutzt. Seine Anhänger waren begeistert. Mehr...

Der kollektive Nervenzusammenbruch in den USA

Analyse Seine Twitter-Attacken auf vier Demokratinnen versetzen die Nation in einen Erregungszustand. Wie aber soll Donald Trump in die Schranken gewiesen werden? Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Paid Post

Sea Happy – abtauchen und Marken sammeln

Füllen Sie beim täglichen Einkauf Ihre Sea Happy Sammelkarte und freuen Sie sich über Geschenke mit Unterwasser-Flair.

Kommentare

Newsletter

Der ideale Start in den Tag

Sie wollen täglich die besten Beiträge aus der Redaktion?
Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter «Der Morgen».

Die Welt in Bildern

Eine fast aussterbende Tradition: Tänzer führen den Thengul-Tanz während der 74. Indonesischen Unabhängigkeitsfeier im Präsidentenpalast in Jakarta, Indonesien vor. (17. August 2019)
(Bild: Antara Foto/Wahyu Putro) Mehr...