Zum Hauptinhalt springen

Obamas Ex-Stabschef will Chicago sanieren

Der einflussreiche Wegbegleiter von US-Präsident Barack Obama, Rahm Emanuel, hat seine Kandidatur für den Bürgermeisterposten in Chicago verkündet – und seine Pläne, dort durchzugreifen.

Ruf als brillanter Kopf und harter Hund: Rahm Emanuel bereitet seinen nächsten Karriereschritt vor.
Ruf als brillanter Kopf und harter Hund: Rahm Emanuel bereitet seinen nächsten Karriereschritt vor.
Keystone

Rahm Emanuel tat dies in einer am Sonntag auf seiner Internetsite veröffentlichten Videobotschaft. Zudem sagte er, er wolle in den kommenden Wochen die verschiedenen Quartiere seiner Heimatstadt besuchen, um sich ein Bild von den Sorgen und Wünschen der Bewohner der Metropole im Bundesstaat Illinois zu machen.

Bei dieser «Sags wie es ist»-Tour will der Politiker nach eigenen Angaben erfahren, was er als nächster Bürgermeister besser machen könne. Emanuel kündigte an, stärker gegen die Gewalt von Gangs vorgehen und den Haushalt der Stadt sanieren zu wollen.

Der ehemalige Stabschef des Weissen Hauses hatte am vergangenen Freitag seinen Rücktritt von diesem Posten mitgeteilt und eine Kandidatur in Chicago angekündigt. Der seit 21 Jahren in Chicago amtierende Bürgermeister Richard H. Daley wird bei den Wahlen im kommenden Jahr nicht mehr antreten.

SDA/raa

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch