Zum Hauptinhalt springen

Ökonomen rechnen mit weltweit starkem Abschwung

Der Wirtschaft stehe mit Donald Trump eine Ära höherer Zinsen und steigender Inflation bevor.

Streik wegen Rezession: Trumps Taj Mahal-Casino in Atlantic City musste im vergangenen Oktober schliessen
Streik wegen Rezession: Trumps Taj Mahal-Casino in Atlantic City musste im vergangenen Oktober schliessen
Wayne Parry, Keystone

Der designierte US-Präsident Donald Trump hat die Finanzmärkte bereits heftig durchgeschüttelt. Global hat ein Ausverkauf von Regierungsanleihen und Firmenobligationen eingesetzt, und der US-Dollar hat kräftig zugelegt. Am US-Aktienmarkt setzt sich zudem ein überraschend starkes Trump-Rally fort. Dieser Aufschwung aber könnte bald vorbei sein, warnen Bankökonomen. Zwar dürfte Trump mit einem gigantischen Steuerentlastungs- und Investitionsprogramm die Wirtschaft etwas beleben, doch längerfristig überwiegen wohl die Nachteile.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.