Zum Hauptinhalt springen

«Ohne Hoffnung geht gar nichts»

Ertharin Cousin nutzt ihre Kontakte zu den Mächtigen, um den Armen zu helfen. Foto: Massimo Berruti (Laif)

Gibt es einen Moment auf Ihren Reisen durch die ärmsten Länder der Welt, der sich besonders in Ihr Gedächtnis gebrannt hat?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.