Stichwort:: Raúl Castro

News

Obamas letzter Kuba-Coup

Die USA lassen ab sofort keine kubanischen Flüchtlinge mehr ins Land. Das Inselvolk ist geschockt, dessen Regierung zufrieden. Mehr...

Genervter Castro wegen Journalisten-Frage

Alles kann ja nicht rund laufen, beim ersten Kuba-USA-Treffen. Mehr...

Ein Havanna ohne Prostituierte

Barack Obama sucht das «echte» Kuba – aber findet im einstigen Hinterhof der USA nur Glanz. Mehr...

«Ich würde das Haus kaufen, und es in die Luft sprengen»

Zum ersten Mal seit 90 Jahren reist ein US-Präsident nach Havanna. Doch eine Gruppe will von dieser Versöhnungsgeste nichts wissen: Exilkubaner. Einer von ihnen ist Carlos Eire. Mehr...

Bruder von Raúl und Fidel Castro gestorben

Ramón Castro interessierte sich nie besonders für die Politik. Die überliess er seinen beiden jüngeren Brüdern. Mehr...

Interview

«Die Castros haben ihr eigenes Volk kastriert»

Interview Der Politologe Dimas Castellanos sagt, dass die Kubaner nach wie vor nicht für sich selber sorgen können. Sie sind auf fremdes Geld angewiesen. Mehr...

«Kuba signalisiert: Die USA gehören nicht zu unseren Freunden»

Interview Tagesanzeiger.ch/Newsnet-Korrespondent Oscar Alba über die Tücken bei der Annäherung der einstigen Feinde Kuba und USA. Mehr...

«Die Revolution in Kuba tat ihr Bestes»

Für den ehemaligen SP-Fraktionschef und Kubakenner Franco Cavalli trifft die USA eine grosse Schuld an den wirtschaftlichen Problemen Kubas – und daran, dass auf der Insel individuelle Freiheiten eingeschränkt sind. Mehr...

«Obama ist vor der kubanischen Diktatur in die Knie gegangen»

Interview Die Weltpresse begrüsst die Annäherung zwischen Washington und Havanna. Doch der Exilkubaner Carlos Alberto Montaner hält nichts von der amerikanischen Kuba-Politik. Mehr...

«Das hat viel Bewegung in die kubanische Gesellschaft gebracht»

Interview Mit dem historischen Aussenministertreffen nähern sich Kuba und die USA weiter an. Dem begegnen die Kubaner mit einer Mischung aus ewiger Hoffnung und konstanter Angst, sagt Kuba-Kenner René Zeyer. Mehr...

Hintergrund

«Sozialismus oder Tod. Wir werden siegen!»

Porträt Miguel Díaz-Canel wird nach 60 Jahren Castro-Herrschaft Kubas Staatspräsident. Was ist das für ein Mann? Mehr...

Die Ära Castro geht zu Ende

60 Jahre Castros sind genug – findet Raúl. Er tritt nach zwölf Jahren als Staatschef Kubas ab. Dem Land geht es nicht besser als zu Zeiten Fidels. Mehr...

Woran erkrankten die US-Diplomaten? Vier Erklärungen

Einst auf Kuba stationierte US-Diplomaten klagen über Gedächtnis- und Gehörverlust. Ursache? Täter? Unbekannt. Doch die USA gehen von einer Attacke aus. Mehr...

Realitäts-Check auf der angeblichen Gefängnisinsel

Die Kubaner sind viel mobiler, als man denkt. Doch durch die fehlende Möglichkeit zur Flucht in die USA wird der Druck gewaltig steigen. Mehr...

Kuba ist Familiensache

Infografik Die alten Kommunisten versammeln sich in Kuba zu ihrem letzten Parteikongress. Derweil bereitet Staatschef Raúl Castro hinter den Kulissen seinen Abgang vor. Mehr...

Meinung

Die Saurier leben noch

Kommentar Die Aufbruchstimmung ist schon wieder verflogen. Der designierte Nachfolger von Raúl Castro macht deutlich, dass er mit dem sozialistischen Erbe nicht brechen will. Mehr...

Auf zur letzten Runde, Genossen

Analyse Armes Kuba. Raúl Castro und seine greisen Kommunisten machen kurz vor ihrem Ende wieder auf kalten Krieg. Mehr...

Das Ende einer Neurose

Kommentar US-Präsident Barack Obama liegt richtig mit seiner Kuba-Strategie. Mehr...

Der Preis des Friedens

Analyse Um ihren Konflikt nach Jahrzehnten zu beenden, gingen Kolumbiens Regierung und die Farc-Rebellen erhebliche Kompromisse ein. Doch wird das Volk zustimmen? Und kann das Land überhaupt in Eintracht leben? Mehr...

Sieg für die Castros

Kommentar Die USA haben es nicht geschafft, das Regime in Kuba durch Abschottung zu stürzen. Aber vielleicht wird die Annäherung beider Länder genau das bewirken. Mehr...

Bildstrecken


Kubanische Flüchtlinge sitzen in Costa Rica fest
Die Eiszeit zwischen Kuba und den USA ist vorbei. Beim Amerika-Gipfel in Panama-City trafen US-Präsident Barack Obama und Kubas Staatschef Raúl Castro ...

Der Papst auf Amerika-Reise
Der Heilige Vater wird auf Kuba und in den USA von der Bevölkerung herzlich willkommen geheissen.




Videos


Kuba blickt in die Zukunft
Die Stimmung, nachdem die USA und Kuba eine ...

Obamas letzter Kuba-Coup

Die USA lassen ab sofort keine kubanischen Flüchtlinge mehr ins Land. Das Inselvolk ist geschockt, dessen Regierung zufrieden. Mehr...

Genervter Castro wegen Journalisten-Frage

Alles kann ja nicht rund laufen, beim ersten Kuba-USA-Treffen. Mehr...

Ein Havanna ohne Prostituierte

Barack Obama sucht das «echte» Kuba – aber findet im einstigen Hinterhof der USA nur Glanz. Mehr...

«Ich würde das Haus kaufen, und es in die Luft sprengen»

Zum ersten Mal seit 90 Jahren reist ein US-Präsident nach Havanna. Doch eine Gruppe will von dieser Versöhnungsgeste nichts wissen: Exilkubaner. Einer von ihnen ist Carlos Eire. Mehr...

Bruder von Raúl und Fidel Castro gestorben

Ramón Castro interessierte sich nie besonders für die Politik. Die überliess er seinen beiden jüngeren Brüdern. Mehr...

Historisch – Obama besucht im März Kuba

Schritt für Schritt arbeiten die USA und Kuba an einer Annäherung der beiden Länder. US-Präsident Barack Obama ist um schnelle Fortschritte bemüht, solange er noch im Amt ist. Mehr...

Castro beginnt historischen Besuch

Kubas Präsident sucht die Annäherung seines Landes an Europa. In Paris ist Raúl Castro mit allen militärischen Ehren empfangen worden. Mehr...

Costa Rica klagt über kubanische Flüchtlinge, Castro über die USA

In Mittelamerika eskaliert der Streit um Flüchtlinge aus Kuba. Costa Rica hat nun die Schliessung der Grenzen angekündigt. Derweil fehlen Castro die Fortschritte mit den USA. Mehr...

Papst Franziskus lobt Castro und Obama

Havanna bejubelt den Heiligen Vater: Als dritter Papst besucht Franziskus den Karibikstaat Kuba. Dabei geht es nicht um Politik – eigentlich. Mehr...

Castro fordert von Obama Aufhebung des Embargos

Kurz bevor Papst Franziskus Kuba und die USA besucht, telefonierten die beiden Präsidenten miteinander. Mehr...

Der Oberhirte als Eisbrecher

Der Papst feiert auf seiner Reise nach Kuba und Amerika auch sich selbst – als Aussenpolitiker. Mehr...

Barack Obama denkt über Reise nach Havanna nach

Die Vereinigten Staaten und Kuba wollen ihre Botschaften in der jeweils anderen Hauptstadt am 20. Juli wieder öffnen. Doch im US-Kongress regt sich Widerstand. Mehr...

Wenn der Traum von der Freiheit platzt

Entspannungspolitik zwischen Kuba und den USA: Illegale kubanische Migranten könnten in den USA bald keinen Vorzugsstatus mehr geniessen. Da handeln manche lieber jetzt – und setzen ihr Leben aufs Spiel. Mehr...

USA streichen Kuba nach 33 Jahren von Terrorliste

Die Entscheidung ist jetzt definitiv: Kuba figuriert nicht mehr auf der Schurkenstaatenliste der USA. Mehr...

Papst Franziskus empfängt Kubas Präsidenten Castro

Der Papst hatte in der historischen Annäherung zwischen Kuba und den USA als Vermittler gedient. Castro bedankte sich. Mehr...

«Die Castros haben ihr eigenes Volk kastriert»

Interview Der Politologe Dimas Castellanos sagt, dass die Kubaner nach wie vor nicht für sich selber sorgen können. Sie sind auf fremdes Geld angewiesen. Mehr...

«Kuba signalisiert: Die USA gehören nicht zu unseren Freunden»

Interview Tagesanzeiger.ch/Newsnet-Korrespondent Oscar Alba über die Tücken bei der Annäherung der einstigen Feinde Kuba und USA. Mehr...

«Die Revolution in Kuba tat ihr Bestes»

Für den ehemaligen SP-Fraktionschef und Kubakenner Franco Cavalli trifft die USA eine grosse Schuld an den wirtschaftlichen Problemen Kubas – und daran, dass auf der Insel individuelle Freiheiten eingeschränkt sind. Mehr...

«Obama ist vor der kubanischen Diktatur in die Knie gegangen»

Interview Die Weltpresse begrüsst die Annäherung zwischen Washington und Havanna. Doch der Exilkubaner Carlos Alberto Montaner hält nichts von der amerikanischen Kuba-Politik. Mehr...

«Das hat viel Bewegung in die kubanische Gesellschaft gebracht»

Interview Mit dem historischen Aussenministertreffen nähern sich Kuba und die USA weiter an. Dem begegnen die Kubaner mit einer Mischung aus ewiger Hoffnung und konstanter Angst, sagt Kuba-Kenner René Zeyer. Mehr...

«Freie Märkte sind kein Allheilmittel»

Wie kann sich Kuba wirtschaftlich öffnen, ohne in ein soziales Desaster zu schlittern? Der Ökonom Henning Vöpel zum Aufeinandertreffen von Kapitalismus und Kommunismus, von Obama und Castro. Mehr...

«Was Raúl Castro macht, wollte Fidel nie»

Kuba will in einer Sonderwirtschaftszone den Kapitalismus erproben, um die Wirtschaft zu beleben. Korrespondent Oscar Alba über das grösste Infrastrukturprojekt Kubas seit der Revolution 1959. Mehr...

«Das ist eine kleine Revolution»

Interview Die Castro-Regierung hat überraschend die Ausreisebestimmungen für ihre Staatsbürger gelockert. Der in Kuba und der Schweiz lebende Journalist Oscar Alba erklärt, wie die Bevölkerung auf die Reform reagiert. Mehr...

«Man vermutet, dass Raúl Castro das chinesische Modell anstrebt»

Kuba erlaubt neu Privatwirtschaft im Kleinen. Die Castros haben diesen Schritt aus grosser Not getan, wie Südamerika-Korrespondent Sandro Benini erklärt. Mehr...

«Sozialismus oder Tod. Wir werden siegen!»

Porträt Miguel Díaz-Canel wird nach 60 Jahren Castro-Herrschaft Kubas Staatspräsident. Was ist das für ein Mann? Mehr...

Die Ära Castro geht zu Ende

60 Jahre Castros sind genug – findet Raúl. Er tritt nach zwölf Jahren als Staatschef Kubas ab. Dem Land geht es nicht besser als zu Zeiten Fidels. Mehr...

Woran erkrankten die US-Diplomaten? Vier Erklärungen

Einst auf Kuba stationierte US-Diplomaten klagen über Gedächtnis- und Gehörverlust. Ursache? Täter? Unbekannt. Doch die USA gehen von einer Attacke aus. Mehr...

Realitäts-Check auf der angeblichen Gefängnisinsel

Die Kubaner sind viel mobiler, als man denkt. Doch durch die fehlende Möglichkeit zur Flucht in die USA wird der Druck gewaltig steigen. Mehr...

Kuba ist Familiensache

Infografik Die alten Kommunisten versammeln sich in Kuba zu ihrem letzten Parteikongress. Derweil bereitet Staatschef Raúl Castro hinter den Kulissen seinen Abgang vor. Mehr...

Nach Kuba für die Revolution

Bienvenido a Cuba! Wie US-Präsident Obama plötzlich zum Revolutionär wird. Mehr...

Wie Amerikaner die Kubaner melken wollen

Ausländer strömen in die Bastion des Kommunismus und suchen: das grosse Geschäft. Immer mehr Kubaner reagieren geschockt. Mehr...

Bomben, Kokain und ein Schweizer Unterhändler

Video Die Farc sollen ihre Waffen niederlegen. Die Geschichte der ältesten und grössten aktiven Rebellentruppe Lateinamerikas in Bildern. Mehr...

Obama holt Rat bei Franziskus

Nach Havanna reist der Papst weiter nach ­Washington zum ­US-Präsidenten. Und hält als erster Pontifex eine Rede vor dem ­US-Kongress. Mehr...

Papa auf politischer Mission

Franziskus ist der dritte Papst in Folge, der Kuba besucht. Aber kein anderes Kirchenoberhaupt hatte je einen solch grossen Einfluss auf die Castro-Brüder und ihr Regime. Mehr...

Willkommen im Club, Havanna

Interessiert an einer kurzen, interaktiven Geschichtslektion? Unsere Timeline zeigt, wie die USA und Kuba zu Feinden wurden. Und sich wieder anfreundeten. Mehr...

Raúl hat wieder Kredit beim Volk

Porträt Für die meisten Menschen in Kuba reformiert Raúl Castro das Land zu zaghaft. Doch durch den Friedensschluss mit den USA hat er verlorenes Vertrauen zurückgewonnen. Mehr...

Schweizer Diplomatie verliert ein Prestigeprojekt

Nehmen die USA und Kuba diplomatische Beziehungen auf, brauchen sie die Schweiz und ihr Mandat für die Vertretung der US-Interessen in Havanna nicht mehr. Mehr...

«Es wird jetzt schwieriger für Raúl und seine Regierung»

Kuba und die USA sind nicht mehr Feinde. Wird nun alles gut? Was drei Menschen in Havanna denken. Mehr...

Washington staunt

US-Präsident Barack Obama wirkt wie gelöst. Er scheint nur noch das machen zu wollen, was er für richtig hält. Die Kritik an der historischen Wende in der Kuba-Politik war vorhersehbar – und stammt aus einer anderen Epoche. Mehr...

Die Saurier leben noch

Kommentar Die Aufbruchstimmung ist schon wieder verflogen. Der designierte Nachfolger von Raúl Castro macht deutlich, dass er mit dem sozialistischen Erbe nicht brechen will. Mehr...

Auf zur letzten Runde, Genossen

Analyse Armes Kuba. Raúl Castro und seine greisen Kommunisten machen kurz vor ihrem Ende wieder auf kalten Krieg. Mehr...

Das Ende einer Neurose

Kommentar US-Präsident Barack Obama liegt richtig mit seiner Kuba-Strategie. Mehr...

Der Preis des Friedens

Analyse Um ihren Konflikt nach Jahrzehnten zu beenden, gingen Kolumbiens Regierung und die Farc-Rebellen erhebliche Kompromisse ein. Doch wird das Volk zustimmen? Und kann das Land überhaupt in Eintracht leben? Mehr...

Sieg für die Castros

Kommentar Die USA haben es nicht geschafft, das Regime in Kuba durch Abschottung zu stürzen. Aber vielleicht wird die Annäherung beider Länder genau das bewirken. Mehr...

Raúl Castro beweist seinen Pragmatismus

Analyse Kubas Versöhnung mit dem Erzfeind wurde durch die Krise seines Bündnispartners Venezuela begünstigt. Mehr...

Es geht ums Geld, Dummkopf

Analyse Bei der Annäherung zwischen Obama und Castro geht es nicht um Demokratie, sondern ums Geschäft. Mehr...

Castros stürzen USA in Dilemma

Analyse Die neue Reisefreiheit gefährdet die bisherige Vorzugsbehandlung der kubanischen Auswanderer in den Vereinigten Staaten. Mehr...

Kubanische Flüchtlinge sitzen in Costa Rica fest
Die Eiszeit zwischen Kuba und den USA ist vorbei. Beim Amerika-Gipfel in Panama-City trafen US-Präsident Barack Obama und Kubas Staatschef Raúl Castro ...

Der Papst auf Amerika-Reise
Der Heilige Vater wird auf Kuba und in den USA von der Bevölkerung herzlich willkommen geheissen.


Raúl Castro tritt 2018 ab
Der kubanische Volkskongress hat Präsident Raúl Castro in seinem Amt bestätigt.

Kuba blickt in die Zukunft
Die Stimmung, nachdem die USA und Kuba eine ...

Stichworte

Autoren

International

Newsletter

Der ideale Start in den Tag

Sie wollen täglich die besten Beiträge aus der Redaktion?
Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter «Der Morgen».

Abo

Abo Digital Light - 18 CHF im Monat

Unbeschränkter Zugang auf alle Inhalte und Services (ohne ePaper). Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Weiterbildung

Banken umwerben Frauen

Weltweit steigt das Privatvermögen von Frauen. Banken zeigen, wie dieses gewinnbringend anzulegen ist.