Zum Hauptinhalt springen

Platz für Obamas Optimismus

Am Dienstag hält der US-Präsident seine letzte Rede zur Lage der Nation. Er kann eine weitgehend positive Bilanz ziehen.

«Das Amerika, an das wir glauben»: So blickt US-Präsident Barack Obama auf seine letzte Rede zur Lage der Nation. Video: The White House

Wenn Barack Obama am Dienstagabend vor beiden Kammern des Kongresses die alljährlich fällige und von der Verfassung verlangte Rede zur Lage der Nation hält, kann der erste afroamerikanische Präsident eine vorläufige Bilanz ziehen. Wahrscheinlich wird seine achte Rede der letzte Rechenschaftsbericht sein: Zwar bleibt dem Präsidenten auch im Januar 2017 dafür noch Zeit, keiner seiner Vorgänger seit Lyndon Johnson aber hielt vor dem Kongress eine neunte Rede zur Lage der Nation.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.