Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Schmaler Grat zwischen Halbgott und Versager

Auf ewig in Stein gemeisselt: George Washington, Thomas Jefferson, Theodore Roosevelt und Abraham Lincoln (von links) schaffen es regelmässig an die Spitze der Historiker-Rankings. Seit der ersten Umfrage des Historikers Arthur Schlesinger im Jahr 1948, sind immer wieder Rankings der Präsidenten erschienen.
Wo wird George  W. Bush seinen Platz in den Ranglisten finden? Nach 9/11 wuchs seine Popularität in den Himmel. Mittlerweile ist er der unpopulärste Präsident seit Menschengedenken. Bush selbst nimmt es gelassen, was die Geschichte anbelange, müsse man eben zuwarten.
Barack Obama hätte gute Chancen, in künftigen Geschichtsbüchern an prominenter Stelle aufzutauchen: Der Senator aus Illinois wäre der erste schwarze Präsident der USA.
1 / 4

George W. Bushs tiefer Fall

Die Geschichte wäscht manchen rein

Washington im Nebel der Historie

Grösse erwächst aus der Krise

Lincoln überstrahlt selbst Roosevelt