Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Sexskandal statt politische Einigung

Von hier sollen die Mitarbeiter des Secret Service 20 Prostituierte in ihre Hotelzimmer mitgenommen haben: Der «Play Club» in Cartagena. (18. April 2012)
Schauplatz des Sexskandals, der den US Secret Service erschüttert: Prostituierte vor dem Hotel Caribe in Cartagena. (17. April 2012)
Immer an der Seite des US-Präsidenten: Barack Obama (l.) mit Agenten des Secret Service am Flughafen von Tampa, Florida. (13. April 2012)
1 / 6

Obama auf verlorenem Posten

Armutsbekämpfung und Sicherheit

Umstrittener Drogenkrieg

Skandal um Obamas Leibwache

Auch Stabsmitarbeiter der Armee

Prostituierte nicht bezahlt

sda/AFP/dapd/ami/rub/mrs