Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

In Ecuador muss sich Moreno auf Stichwahl einstellen

Klar vorn: Lenín Moreno bei einer Wahlveranstaltung in Quito. (19. Februar 2017)
Der stärkste Gegenkandidat Guillermo Lasso (Mitte) kam voraussichtlich auf knapp 30 Prozent der Stimmen. (19. Februar 2017)
Unter Rafael Correa hat sich die wirtschaftliche Lage in dem Andenstaat stabilisiert, Ecuador ist moderner geworden, die soziale Ungerechtigkeit hat sich verringert.
1 / 3

«Diese Revolution kann niemand stoppen»

Correas Kronzprinz

AFP/mch