Zum Hauptinhalt springen

«Terroristische Methoden der USA»

Nach der Liquidierung des unbewaffneten Bin Laden tobt eine Debatte. War die Tötung des Terrorchefs legitim und notwendig? Und darf man sich als Politiker darüber freuen, wie dies Kanzlerin Merkel getan hat?

Im Innern der Villa: Videoaufnahmen des Fernsehsenders ABC zeigen ein Schlafzimmer von Osama Bin Ladens Unterschlupf. (2. Mai 2011)
Im Innern der Villa: Videoaufnahmen des Fernsehsenders ABC zeigen ein Schlafzimmer von Osama Bin Ladens Unterschlupf. (2. Mai 2011)
Keystone
Das Schlafzimmer mit einem grossen Bett hat nur eine Reihe schmaler Fenster.
Das Schlafzimmer mit einem grossen Bett hat nur eine Reihe schmaler Fenster.
Keystone
Einer der Söhne Osama Bin Ladens, Omar Bin Laden, in Saudiarabien im Jahr 2007.
Einer der Söhne Osama Bin Ladens, Omar Bin Laden, in Saudiarabien im Jahr 2007.
Reuters
1 / 24

Die amerikanische Regierung hat inzwischen präzisiert, dass Osama Bin Laden vor seinem gewaltsamen Tod zwar Widerstand geleistet habe, aber nicht bewaffnet gewesen sei. Dieser Umstand, der auf eine Hinrichtung hindeutet, verleiht der laufenden Debatte über den Tod des Terrorfürsten eine zusätzliche Brisanz.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.