«Time» wählt Greta zur Person des Jahres

Die Umweltaktivistin ist laut dem Magazin «die einflussreichste Stimme des wichtigsten Themas unserer Zeit» – und reiht sich in eine illustre Liste ein.

«Die Macht der Jugend»: Greta Thunberg auf dem Cover der neusten Ausgabe des «Time»-Magazins. Foto: Time

«Die Macht der Jugend»: Greta Thunberg auf dem Cover der neusten Ausgabe des «Time»-Magazins. Foto: Time

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Vor gut einem Jahr drückte Greta Thunberg noch die Schulbank in Stockholm, jetzt ist die 16-Jährige die jüngste Person, die je den Titel als «Person of the year» erhalten hat. Das teilt die Redaktion des renommierten «Time»-Magazins mit. Sie beschreibt den Werdegang Thunbergs als «einen der unwahrscheinlichsten und sicherlich schnellsten Aufstiege zu globalem Einfluss in der Geschichte».

Die schwedische Umweltaktivistin wurde durch ihre Schulstreiks für den Klimaschutz bekannt und inspirierte weltweit Millionen junger Menschen zu den regelmässigen «Fridays-for-Future»-Demonstrationen. Thunberg sei zur einflussreichsten Stimme des wichtigsten Themas unserer Zeit geworden, schreibt das Magazin. Ihr sei es gelungen, «Sorgen über den Planeten in eine weltweite Bewegung zu verwandeln, die einen globalen Wandel verlangt».

Thunberg reiht sich damit in eine Liste voller illustrer Persönlichkeiten ein. Mahatma Gandhi und Martin Luther King zierten schon das «Time»-Cover – Stalin und Hitler aber auch.

Das sind die Gewinner der letzten 90 Jahre:

(cpm/wig)

Erstellt: 11.12.2019, 13:54 Uhr

Artikel zum Thema

Die 10 grössten Klima-Irrtümer

Soll man den alten Kühlschrank ersetzen? Ist Plastik des Teufels? Lässt sich mit Bio die Welt retten? Umweltmythen im Check. Mehr...

Liste der Verehrung, Liste der Schande

Obama zierte es, Stalin auch – und Hitler: Das Cover des «Time Magazine». Tagesanzeiger.ch/Newsnet zeigt die Schocker und die Überraschungen. Mehr...

Time-Verlag wird für 2 Milliarden verkauft

Der US-Medienkonzern Meredith wird den schwächelnden Rivalen Time für rund 1,8 Milliarden Dollar übernehmen. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Weiterbildung

Banken umwerben Frauen

Weltweit steigt das Privatvermögen von Frauen. Banken zeigen, wie dieses gewinnbringend anzulegen ist.

Blogs

History Reloaded Was Lavater Köbi Kuhn voraushatte

Mamablog «And the Bobby-Car goes to …»

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Die Welt in Bildern

Aufgeblasen, aber nicht abgehoben: Vor dem Start in Chateau-d'Oex kontrollieren Besatzungsmitglieder die Hülle ihres Heissluftsballons. In der Schweizer Berggemeinde findet bis derzeit die 42. Internationalen Heissluftballonwoche statt. (26. Januar 2020)
(Bild: Jean-Christophe Bott) Mehr...