Zum Hauptinhalt springen

Trump brüskiert die Dänen

Nicht nur die dänischen Politiker sind empört, wie herablassend sie der US-Präsident behandelt.

Kai Strittmatter, Kopenhagen

In Zeiten des allgemeinen Durcheinanders sind kühle Köpfe eine Rarität, aber auf Europas Königshäuser ist meist Verlass. Es war Dänemarks Königin Margrethe II., die US-Präsident Donald Trump offiziell zum geplanten Staatsbesuch nach Kopenhagen Anfang September eingeladen hatte, und es war ihr Sprecher, der gestern den knappsten Kommentar zu dem trumpschen Grönland-Zirkus ablieferte: Die Absage, hiess es da schlicht, sei «eine Überraschung».

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen