Zum Hauptinhalt springen

Trump fängt alle Kugeln ab

Der republikanische Kandidat produziert so viele Absurditäten, dass alles, was Hillary Clinton schaden könnte, im Newsstrom untergeht.

MeinungHubert Wetzel

Am Montag hielt Donald Trump eine Rede über seine Wirtschafts- und Steuerpolitik. Man kann über den Inhalt denken, was man mag, aber es war immerhin eine Rede: eine Aneinanderreihung von vollständigen Sätzen, die sich inhaltlich aufeinander bezogen und zusammengenommen eine nachvollziehbare Aussage ergaben, korrekt abgelesen vom Teleprompter, ohne Abschweifungen oder Beleidigungen. Dass der republikanische Präsidentschaftskandidat dazu fähig ist, löste im Trump-Lager viel mehr Begeisterung aus als der Inhalt der Rede – endlich, endlich benimmt sich Trump wie ein Kandidat. Von einem Neustart der Kampagne war die Rede und davon, dass Hillary Clinton jetzt ein­packen könne.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen