Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Trumps Krieg gegen die Medien – wie weit kann er gehen?

«Fake News»: Trump greift Reporter an einer Pressekonferenz an (16. Februar 2017).

Was ist der Hintergrund der jüngsten Eskalation?

Warum kommen diese Leaks unter Trump so häufig vor?

Wie ungewöhnlich ist es, dass ein Präsident dem alljährlichen Journalisten-Galadinner fernbleibt?

Wie steht es grundsätzlich mit der Pressefreiheit in den USA?

Warum sind Anonymität und Quellenschutz im Journalismus wichtig?

Aussen vor gelassen: Reporter verschiedener kritischer Medien wurden am Freitag nicht zu einem Briefing zugelassen (Foto: Keystone/Olivier Douliery, 24. Februar 2017).

Gibt es einen gesetzlich garantierten Quellenschutz für Journalisten?

Aber Trump droht doch mit Massnahmen gegen die Medien?

Wie ist denn überhaupt die Berichterstattung aus dem Weissen Haus organisiert?

Warum wurden Medien am Donnerstag ausgeschlossen?

SDA/hvw